Ökologie - Natur pur für eine lange Lebenszeit.

Flechtmöbel sind auch aus ökologischer Sicht sinnvoll. Dies beginnt bereits bei den Flechtmaterialien. Denn Rattan und Boondoot aber auch die heimische Weide sind nachhaltige, nachwachsende Rohstoffe. Und auch die Verarbeitung unserer Materialien geschieht heute noch so, wie schon seit vielen Jahrhunderten nämlich von Hand. Maschinen können weder das intuitive Gespür des Flechters noch die Geschicklichkeit der flechtenden Hand ersetzen. Doch nicht allein die eingesetzten Materialien und der umweltschonende Produktionsprozess machen Flechtmöbel zu ökologisch empfehlenswerten Möbeln. Nachhaltig wirksame ökologische Konzepte setzen vor allem auch auf Langfristigkeit. Deshalb folgen wir mit unseren Flechtmöbeln nicht modischen Strohfeuern, sondern traditionellen Werten und zukunftsorientierten Trends. Dazu verleihen handwerkliche Perfektion und neue Ideen unseren Flechtmöbeln mehr als nur „ein“ langes Leben. Mit Kissen, Stoffen und Farben entstehen in einem geflochtenen Korpus immer wieder aktuelle Wohnwelten. So wird auch die gestalterische Qualität unserer Flechtmöbel zum ökologischen Kriterium wird. Auch dann noch wenn aus unseren Möbeln längst Erbstücke geworden sind.

Unsere Ansprüche an Rohstoffe und Verarbeitung als PDF Download